Compliance Management System - CMS

Die Komplexität der Geschäfte führen zu immer neuen Herausforderungen in der Unternehmensführung. Gleichzeitig wandeln sich Organisationsstrukturen und die Entscheidungskompetenzen werden stärker nach unten delegiert. Diese Entwicklung rückt Compliance in den Fokus. Ein Artikel von unserem Associate Partner Prof. Dr. Claus W. Gerberich.

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. Claus Gerberich

    Prof. Dr. Claus Gerberich
    Kontakt für Leser

    Studium des Maschinenbaus und der Betriebswirtschaft in Karlsruhe, Mannheim und am MIT Cambridge/ Boston. Er führt Trainings und Beratungen durch und hat sich dabei auf die Bereiche Unternehmensführung und -strategie sowie Controlling spezialisiert.

    +49 (0) 711 699 855-0

Zurück

Weitere Veröffentlichungen

Controlling ist eine dynamische Funktion und hat sich den aktuellen Herausforderungen laufend anzupassen. Input/Output Relationen sind aber nicht geeignet zur Steuerung. Die Performance des Unternehmens und der Funktionen und Prozesse steht immer mehr im Vordergrund. Die klassischen Controlling Kennzahlen sind primär Input-Output Beziehungen und sagen wenig über die Performance eines Prozesses etwas aus. Ebenso sind diese Kennzahlen primär finanzwirtschaftliche Spätindikatoren und zur effizienten Steuerung sind ebenso nicht finanzielle Frühindikatoren notwendig. Performance Management ist die heutige Challenge. Ein Artikel von Prof. Dr. Claus W. Gerberich.

Im Februar 2020 übernahm die japanische Komori Corporation die mittelständische MBO-Gruppe. Die Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung begleitete die Transaktion und unterstützte anschließend die Post-Merger-Integration. Ein Fazit nach einem Jahr.

Warum sollte man sich mit „Digital Leadership“ befassen? Die Antwort ist klar: Damit man sich im Hinblick auf eine wirkliche Kompetenz und echtes Fachwissen von denen unterscheidet, die nur mit Buzzwords um sich werfen. Digital Leadership bedeutet heute, dass man den Vierklang der Digitalen Transformation aus Wollen, Können, Dürfen und Tun beherrscht. In allen vier Bereichen beobachtet man aber auf allen Management-Ebenen immer noch erhebliche Defizite! Ein Artikel von Prof. Dr. Claus W. Gerberich.