Wintergerst begleitet den Verkauf von Ritter Leichtmetallguss an Weber Holding

Die Weber Holding GmbH aus Markdorf in Baden-Württemberg übernimmt die Ritter Leichtmetallguss GmbH aus Weinstadt. Die Akquisition wurde von der Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung im Rahmen eines internationalen Bieterverfahrens vollumfänglich begleitet.

Die Ritter Leichtmetallguss GmbH aus Weinstadt-Strümpfelbach fertigt seit über 60 Jahren Bauteile aus Aluminium-Druckguss, die vor allem in der Automobilindustrie, aber auch in der Medizintechnik und dem Maschinenbau Anwendung finden. Infolge fragiler Lieferketten im Zuge des Ukraine-Kriegs sowie signifikant gestiegener Strom- und Gaspreise, geriet die Ertragslage des Unternehmens trotz einer anhaltend guten Auftragslage unter Druck.

Aufgabe der Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung war es daher einerseits, in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung ein Ergebnisverbesserungsprogramm zu entwickeln sowie eine Investitions- und integrierte Unternehmensplanung aufzustellen, um die Potentiale und Zukunftsaussichten von Ritter zu untermauern. Darüber hinaus wurde im Rahmen eines international ausgerichteten M&A-Prozesses ein geeigneter Investor für das Unternehmen gesucht.

Mit der Weber Holding GmbH konnte sich ein etablierter und zuverlässiger Automobilzulieferer aus Baden-Württemberg gegen mehrere Bieter durchsetzen. Erfolgsentscheidend hierfür war unter anderem die Erweiterung des bestehenden Produktportfolios, die ideale Ergänzung des Kundenportfolios im Automobilbereich, die Bündelung der komplementären technologischen Kompetenzen und die Erhöhung der Auslastung, durch die sich eine attraktive strategische Perspektive für Ritter ergibt.

Die Weber Holding GmbH ist ein baden-württembergischer Automobilzulieferer aus Markdorf im Bodenseekreis. Das Unternehmen fertigt Motorblöcke, Zylinderköpfe sowie Getriebegehäuse und beschäftigt rund 750 qualifizierte Mitarbeiter an acht Produktionsstandorten in Deutschland und Ungarn. Der Schwerpunkt der Fertigung liegt damit vor allem in Deutschland, was dem hohen technologischen Anspruch und damit verbunden den Anforderungen an Qualifikation, Know-how und Engagement der Mitarbeiter geschuldet ist.

„Ich bin froh, dass wir mit dem Team von Wintergerst einen erfahrenen und professionellen M&A-Berater an der Seite hatten. Durch die breite Kompetenz von Wintergerst ist es uns gelungen, einen attraktiven Business Plan zu entwickeln und die Zukunftspotentiale von Ritter darzustellen. So konnte es gelingen, mit Weber einen strategischen Investor aus der Region zu finden, der uns – auch aufgrund der zukunftsorientierten Strategie „Emission Zero 2040“ – eine langfristige Perspektive bietet“, erklärt Elena Iwaschkin, Geschäftsführerin der Ritter Leichtmetallguss GmbH.

„Durch unsere langjährige M&A-Erfahrung und unser Branchen-Know-how ist es uns gelungen, mit der Weber Holding GmbH ein etabliertes Unternehmen aus Baden-Württemberg als Investor zu finden“, weiß Volker Wintergerst, Gründer und Geschäftsführer der Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung. „Die integrierte Zusammenarbeit mit Frau Iwaschkin und ihrem Team zur Entwicklung eines zukunftsorientierten Business Plans und die hohe Professionalität von Weber waren zentrale Erfolgsfaktoren, um diese Transaktion in einem sehr herausfordernden Marktumfeld realisieren zu können“, ergänzt Christian Scharfenberger, der das Projekt für Wintergerst leitete.

Ansprechpartner

  • Veit Mathauer

    Veit Mathauer
    Kontakt für Medien

     

    +49 (0) 711 947 670

  • Volker Wintergerst

    Volker Wintergerst
    Kontakt für Leser

    Volker Wintergerst verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Beratungsbranche. Nach fünf Jahren Verantwortung als Prüfungsleiter von Einzel- und Konzernjahresabschlüssen großer mittelständischer Unternehmensgruppen und Projektleiter im Corporate-Finance-Umfeld war er zehn Jahre geschäftsführender Partner der Unternehmensberatung der Ebner Stolz Gruppe.

    +49 (0) 711 699 855-22

Zurück

Weitere Meldungen

Die AEQUITA SE & Co. KGaA mit Sitz in München einigt sich mit der Salzgitter Maschinenbau über den Kauf der drei operativen Gesellschaften PEINER SMAG Lifting Technologies GmbH, NORDMEYER SMAG Mining & Drilling Technologies GmbH und SMAG Mobile Antenna Masts GmbH. Die Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung begleitete die Akquisition im Rahmen eines internationalen Bieterverfahrens.

Der traditionsreiche Glashersteller WECK aus dem baden-württembergischen Wehr-Öflingen wird Teil von AURELIUS. Durch den kompletten Verkauf des operativen Geschäftsbetriebs wird die Unternehmensnachfolge geregelt und die Kapitalbasis für weiteres Wachstum gestärkt. Die Akquisition wurde von der Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung im Rahmen eines internationalen Bieterverfahrens vollumfänglich begleitet.

Die familiengeführte Beteiligungsgesellschaft Dr. Borsche GmbH aus Rottach-Egern in Bayern übernimmt die D-H-G Knauer GmbH aus Freiberg am Neckar. Die Akquisition wurde von der Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung im Rahmen eines internationalen Bieterverfahrens vollumfänglich begleitet.