Wintergerst findet Käufer für recyplast

Die Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung hat innerhalb kürzester Zeit einen bonitätsstarken Käufer für die recyplast GmbH gefunden. Käuferin ist die zu dem Private-Equity-Unternehmen Blue Cap AG gehörende con-pearl GmbH aus Geismar, Thüringen.

Die recyplast GmbH ist das erste operative Unternehmen der FISCHER-Gruppe, für das Wintergerst im Auftrag des Insolvenzverwalters Dr. Dirk Pehl von Schultze & Braun in einem strukturierten Bieterprozess einen Investor ausfindig gemacht hat. Dabei waren die Herausforderungen hoch: Die Auftragslage des Herstellers von Regranulaten und Mahlgütern aus verschiedenen Kunststoffen war zuletzt schwach, der Zeitdruck wegen der am 1. April 2021 bevorstehenden Eröffnung des Insolvenzverfahrens hoch und die Mietverhältnisse der Produktions- und Büroflächen bereits vor Monaten gekündigt.

„Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation der recyplast GmbH ist es uns auf Basis der attraktiven Standort- und Genehmigungslage sowie der Expansionsmöglichkeiten am Standort gelungen, potentiellen Investoren einen strategischen Mehrwert aufzuzeigen“, erläutert Christian Scharfenberger, der für Wintergerst das Projekt leitet. Die Vorteile überzeugten die con-pearl GmbH: erfahrene Mitarbeiter, die regionale Lage mit guter Autobahnanbindung und vor allem die attraktive Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG), die einen weiteren Ausbau des Standorts ermöglicht.

„Es freut mich, dass die erste Übernahme einer operativen Tochtergesellschaft der FISCHER-Gruppe so schnell und zielführend gelungen ist. Dadurch bleiben der Produktionsstandort und die Arbeitsplätze erhalten“, sagt Dr. Dirk Pehl von Schultze & Braun.

Die im thüringischen Geismar ansässige con-pearl GmbH stellt Leichtbau-Kunststoffprodukte insbesondere für die Packaging- und Automobilindustrie her. Sie gehört zum Portfolio des Münchner Finanzinvestors Blue Cap AG, der das mittelständische Unternehmen weiterentwickeln will. Die Übernahme der recyplast unterstützt dabei die geplante Expansionsstrategie.

„Unsere ausgezeichnete Prozess- und Transaktionserfahrung sowie unsere hervorragenden Kenntnisse der Recycling-Branche haben uns dabei geholfen, den strategischen Nutzen für Investoren plausibel aufzuzeigen. So haben wir zügig einen passenden Käufer gefunden, der recyplast eine sichere Zukunft bietet“, ist Volker Wintergerst, Gründer und Geschäftsführer der Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung überzeugt.

Ansprechpartner

  • Veit Mathauer

    Veit Mathauer
    Kontakt für Medien

     

    +49 711 947 670

  • Volker Wintergerst

    Volker Wintergerst
    Kontakt für Leser

    Volker Wintergerst verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Beratungsbranche. Nach fünf Jahren Verantwortung als Prüfungsleiter von Einzel- und Konzernjahresabschlüssen großer mittelständischer Unternehmensgruppen und Projektleiter im Corporate-Finance-Umfeld war er zehn Jahre geschäftsführender Partner der Unternehmensberatung der Ebner Stolz Gruppe.

    +49 711 699 855-0

Zurück

Weitere Meldungen

Die Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung hat den international ausgerichteten Transaktionsprozess des Traditionsunternehmens FISCHER Cyclepor Deutschland GmbH in nur sieben Wochen erfolgreich abgeschlossen.

Die Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung hat innerhalb kürzester Zeit einen bonitätsstarken Käufer für die recyplast GmbH gefunden. Käuferin ist die zu dem Private-Equity-Unternehmen Blue Cap AG gehörende con-pearl GmbH aus Geismar, Thüringen.

Die Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung hat für die Druckerei Gmähle-Scheel einen Käufer gefunden. Das ist bereits das dritte Unternehmen der Wurzel Mediengruppe, dessen Verkauf Wintergerst im Auftrag des Insolvenz-verwalters Dr. Dietmar Haffa von Schultze & Braun begleitet hat.